Die Alpen bei Wien Teil 2: Schneeberg und Rax

Bei Rax und Schneeberg handelt es sicher um die spektakulärsten Berge, die innerhalb einer Autostunde von Wien aus zu erreichen sind. Für beide gibt es die Möglichkeit die Gipfelplaetaus mittels entweder der Raxseilbahn oder der Salamander Zahnradbahn zu erreichen. Wo es sich bei der Rax um ein regelrechter Gebirge handelt, ist der Schneeberg zwar höher, bietet dafür aber ein eher kleines Plateau um den Gipfel herum.

Schneeberg

Der Schneeberg ist mit 2076 Meter der höchste Berg Niederösterreichs, der bei trockener Luft auch von manchen Punkten der Hauptsadt Wien aus gesehen werden kann. Besonders lohnend finde ich dabei die Anstiege von der Ostseite, wie in dem hier folgenden Panorama das vom recht anspruchsvollen Nandlgrat aus geschossen wurde. Der einfachste der Ansteige von der Ostseite ist dabei der Novembergrat, bei dem man aber auch absolut trittsicher und schwindelfrei sein muss! Den Anstieg können Sie dabei um den langweiligen unteren Teil verkürzen in dem Sie mit der Salamander Zahnradbahn bis zur Station Baumgartner fahren, und dann ein Stück dem Grafensteig nordwärts folgen. Der Einstieg in den Novembergrat ist dabei allerdings leicht zu übersehen.


Um dieses Bild in sehr hoher Qualität entwickeln zu lassen, bitte hier clicken . Die Rechte an diesem Bild können Sie bei Adobe Stock erwerben.

Rax - Preiner Gscheid

Die einfachsten Anstiege auf die Rax sind vom Preiner Gscheid aus zu erreichen. Ganz einfach ist der Schlangenweg der direkt zum Karl Ludwig Haus führt, welches praktisch das ganze Jahr über geöffnet hat. Etwas interessanter ist der Anstieg über den Waxriegelsteig, von dem aus das folgende Panorama geschossen wurde. Links im Bild die Preinerwand. Nicht selten kommt es wie hier im Bild vor, dass es auf der steirischen Seite (hier rechts im Bild) neblig ist, während in Niederösterreich die Sonne scheint.


Um dieses Bild in sehr hoher Qualität entwickeln zu lassen, bitte hier clicken (Affiliate) . Die Rechte an diesem Bild können Sie bei Adobe Stock erwerben.

Rax - Bismarcksteig

Wenn Sie den Schlangenweg zum Karl Ludwig Haus gegangen sind, und nicht den selben Weg wieder zurück gehen möchten, so bietet sich entweder der Weg den Predigstuhl zum Abstieg über den Waxriegelsteig an. Alternativ dazu können Sie die Wand des Predigtstuhls aber auch über den Bismarcksteig queren, welcher von geübten Klettersteiggehern begangen werden kann. Allerdings ist er gar nicht so selten gesperrt, weil Steinschlag die Befestigungen dieses Klettersteiges manchmal beschädigt.


Um dieses Bild in sehr hoher Qualität entwickeln zu lassen, bitte hier clicken (Affiliate)

Rax - Großes Höllental

Wesentlich spektakulärer als die Gegend um das Preiner Gscheid ist das sogenannte Große Höllental. Es gibt diverse Steige und Kletterrouten hier, wo für jeden etwas dabei sein sollte. Das folgende Bild würde früh morgens vom Wachthüttelkamm Steig aus geschossen, welcher auch von Klettersteig Anfängern begangen werden kann, wenn sie über ausreichend Ausdauer verfügen.


Um dieses Bild in sehr hoher Qualität entwickeln zu lassen, bitte hier clicken (Affiliate) .

Hier noch der Ausblick in das Große Höllental wie er sich einem vom Aussichtspunkt auf dem Plateau der Rax, unweit des Ottohauses bietet.


Um dieses Bild in sehr hoher Qualität entwickeln zu lassen, bitte hier clicken (Affiliate) . Die Rechte an diesem Bild können Sie bei Adobe Stock erwerben.

Krummbachstein

Südlich von Schneeberg und Rax befindet sich der Krummbachstein. Die Anstiege sind alle lang aber technisch ohne Schwierigkeiten. Belohnt wird man mit einer fantastischen Aussicht auf Schneeberg und Rax.


Die Rechte an diesem Bild können Sie bei Adobe Stock erwerben.

Schnealpe - Ameisbühel

Ein Schattendasein neben der Rax bietet die etwas unterschätzte Schneealpe. Im folgenden Panorama der Ausblick vom Ameisbühel in Richtung Süden, links im Bild der Gipfel der Rax.


Um dieses Bild in sehr hoher Qualität entwickeln zu lassen, bitte hier clicken (Affiliate) . Die Rechte an diesem Bild können Sie bei Adobe Stock erwerben.

Schnealpe - Kleinbodenbachgraben

Ein ausgesprochen interessanter, wenn auch langwieriger Anstieg auf die Schneealpe, bietet sich von Norden her. Die Gegen um den Kleinbodenbach ist noch sehr urtümlich, und wird nur von wenigen Wanderern begangen.


Die Rechte an diesem Bild können Sie bei Adobe Stock erwerben.

Top